Die Umwelt schonen und Beiträge sparen…

Die Haftpflichtkasse hat für ihre private Haftpflicht- und Hausratversicherungen einen papierlos-Nachlass in Höhe von 10% eingeführt. Wer künftig auf den Versand von Dokumenten auf dem Postweg verzichtet und stattdessen alles an eine hinterlegte E-Mail-Adresse ausliefern lässt, kann seine Prämien entsprechend reduzieren. Nebenbei wurde auch der Hausrat-Tarif überarbeitet, was in vielen Fällen zu einer Verbesserung der Leistungen (jetzt zum Beispiel 10.000 Euro Versicherungssumme für Fahrrad-Diebstahl) und gleichzeitig auch zu einer günstigeren Prämie (Neuordnung der Postleitzahlen und Tarifzonen) führt.

Für Mandanten der Kanzlei mit einem Dauermandat und laufender Vertragsverwaltung wurde die Anpassung bereits automatisch vorgenommen. Wer sonst gern in den Genuss der Vergünstigungen und Verbesserungen kommen möchte, kann sich gern direkt an den Versicherer oder an die Kanzlei wenden.

Wenn auch Sie gern wissen möchten, ob Ihre Verträge einen späten Frühjahrsputz vertragen können, dann lassen Sie sich am Besten von jemandem beraten, der neutral und unabhängig ist und nicht am Abschluss oder der Betreuung eines Versicherungsvertrages verdient, nämlich bei den Verbraucherzentralen, spezialisierten Rechtsanwälten oder einem der 317 in Deutschland zugelassenen Versicherungsberater (Stand 01.04.2018, DIHK). Einen Versicherungsberater in Ihrer Nähe finden Sie unter:

BVVB-Beratersuche: BVVB-Berater

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.