Bearbeitungsgebühr in Kreditverträgen – Bekommen hartnäckige Kunden ihr Geld zurück?

Erneut wurde darüber geurteilt, ob Bearbeitungsentgelte in Kreditverträgen zulässig sind oder nicht. Und einmal mehr stellte sich das Gericht auf die Seite der Kreditnehmer. Eine ausführliche Darstellung dessen finden Sie auf den Seiten der Verbraucherzentrale NRW:

http://www.vz-nrw.de/bearbeitungsentgelte

Wenn auch Sie in den vergangenen Jahren einen Kreditvertrag abgeschlossen haben, in welchem Ihnen eine solche Gebühr auferlegt wurde, könnten Sie gute Chancen haben, diese zurückzubekommen. Als erster Schritt dürfte der Musterbrief der Verbraucherzentrale ausreichen. Wenn dies nicht zum Erfolg führt, werden Sie wohl einen Rechtsanwalt beauftragen müssen. Ein solcher Fall dürfte auch von den meisten Rechtsschutzversicherungen erfasst sein. Sollten Sie keinen Anwalt kennen, so dürfen Sie gern bei mir nachfragen – ich empfehle Ihnen dann jemandem kompetentes aus meinem Spezialisten-Netzwerk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.