Wasserschaden in eigener Sache

An dieser Stelle muss ich mal eine Lanze brechen für eine beispielhafte Schadenbearbeitung.

07.05.2013 – Wasserschaden (Rohrbruch), Schadenmeldung per E-Mail an Versicherer

08.05.2013 – Telefonat mit Sachbearbeiter, anschließend Schadendokumentation und erste Bezifferung an Versicherer per E-Mail

13.05.2013 – Rückfrage und Anforderung Nachweise durch Versicherer per E-Mail

13.-15.05. – Versenden der Nachweise und Unterbreitung eines Vorschlages über Erstattungshöhe (Pauschalierung verschiedener Positionen) an Versicherer per E-Mail

16.05.2013 – Annahme des Vorschlages, Überweisung des Betrages und Abschluss des Schadens

Innerhalb von 9 Tagen war alles geklärt und das Geld überwiesen. Ich wüsste nicht, was hier hätte noch besser laufen können.

Angesichts dieser perfekten Abwicklung muss ich auch mal ein Lob aussprechen an die Haftpflichtkasse Darmstadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.