‪#‎Rechtsschutzversicherung‬ – ein Vergleich kann sich lohnen.

Ein Mandant (leitender Angestellter, Single) beauftragte mich mit der Ausschreibung einer Rechtsschutzversicherung. Gewünscht wurde ein besonders umfangreicher Versicherungsschutz.

Besonders auffällig war, dass der Großteil aller Gesellschaften im Bereich der Kapitalanlagen gar keinen oder nur einen auf bestimmte Anlageformen begrenzten Versicherungsschutz bietet. Einige Versicherer bieten hingegen einen umfassenden Schutz für alle Anlageformen, lediglich begrenzt auf eine bestimmte Anlage- oder Versicherungssumme.

Ebenso auffällig war die unterschiedliche Behandlung der vorgerichtlichen Tätigkeit im Verwaltungs-, Steuer- und Sozialrecht. Auch hier gibt es Einschränkungen, welche zu beachten sind.

Hingegen sind die Beratungsangebote der Versicherer meist sehr umfangreich und gehen deutlich über das Maß der Vergangenheit hinaus.
_____________________________________________________

Die Siegerehrung:

Der günstigste Anbieter: Medienversicherung‬

Der Versicherer bietet mit seiner Police die mit Abstand günstigste Prämie. Der Schutz ist begrenzt – so bietet der Versicherer keinen Versicherungsschutz für Kapitalanlagen, keine vorgerichtliche Tätigkeit im Verwaltungs-, Steuer- und Sozialrecht und auch nur wenige Leistungen für Beratungen, zudem eine auf 250.000 Euro begrenzte Versicherungssumme und alles nur bei einem Selbstbehalt von mind. 150 Euro. Mit einer Prämie von unter 200 Euro im Jahr für den Grundschutz überzeugt er dennoch.

Der Anbieter mit dem größten Deckungsumfang: ARAG‬

Kein anderer Versicherer bietet einen derart umfangreichen Versicherungsschutz wie die ARAG. Vor allem mit den Zusatzbausteinen JuraCheck Plus und web@ktiv sticht der Versicherer hervor. Diese Leistung hat aber auch ihren Preis. Mit über 700 Euro Jahresbeitrag legte der Versicherer die Messlatte für die Prämie des umfangreichsten Angebots seiner Rechtsschutz-Palette auch sehr weit oben an. Und dennoch gibt es einen kleinen Wermutstropfen: die Leistung im Kapitalanlagebereich ist begrenzt.

Der Preis-Leistungs-Sieger: Roland‬ (auch HDI-Roland)

Roland bietet einen sehr umfassenden Versicherungsschutz, in welchem sowohl Kapitalanlagen (wenn auch der Höhe nach auf 50.000 Euro Anlagesumme begrenzt) als auch die vorgerichtlichen Tätigkeiten umfassend mitversichert sind. Zudem beinhaltet der KompaktPlus-Tarif einen umfassenden Beratungsrechtsschutz rund um Familie, Freizeit und Beruf. Die Prämie beläuft sich auf knapp über 300 Euro jährlich.
_____________________________________________________

Sie dürfen diesen Beitrag gern teilen und damit einen kleinen Beitrag zur Unterstützung einer unabhängigen Beratung liefern.

Vielen Dank für Ihr Engagement und Ihre Weiterempfehlung,

Ihre Kanzlei NLG Plus
Nico Leander Grawert.

Anmerkung für alle „Erstleser“: Der Kanzlei-Inhaber ist einer von lediglich zwei in Dresden gem. § 34e GewO behördlich zugelassenen Versicherungsberatern und unterliegt als solcher dem gesetzlichen Verbot zur Annahme von Provisionen oder sonstigen Vergütungen der Versicherungswirtschaft. Er ist wie ein Rechtsanwalt beratend tätig und vertritt ausschließlich die Interessen seiner Mandanten. Die Vergütung erfolgt ausschließlich durch den Mandanten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.