HDI wirbt (warb) mit falscher Berufsbezeichnung

Auf der Suche nach einer Geschäftsstelle des HDI begegnet(e) mir unter dem -> Link die Werbung des HDI für unseren Berufsstand: „Hier finden Sie Ihren persönlichen Versicherungsberater“.

Wie zu erwarten war, wollte HDI damit aber keine Werbung für uns Versicherungsberater machen, sondern für sich selbst – und schreibt (schrieb) dazu: „Die Geschäftsstellen der HDI Versicherungsberater sind deutschlandweit über die 20 größten Städte und deren Umgebung verteilt.“

Da es sich dabei nur um ein unglückliches Versehen handeln kann (denn jedermann weiß, dass „Versicherungsberater/in“ eine geschützte Berufsbezeichnung ist, welche nur von ca. 300 Personen bundesweit geführt werden darf), schrieb ich HDI an und wies auf diese Rechtsverletzung hin in der Erwartung, man würde sich entschuldigen und den Fehler sofort korrigieren.

Möglicherweise liest bei HDI niemand die eingehenden Mails, vielleicht sind auch alle entscheidungsbefugten Mitarbeiter im Urlaub, eventuell ist es HDI aber auch völlig egal – denn unverändert wirbt HDI damit, dass deren Vertreter Versicherungsberater seien.

*Update vom 05.01.2018: „Versicherungsberater“ wurden in „Versicherungsexperten“ umbenannt.

Wenn Sie auf der Suche nach einem echten Versicherungsberater sind, der neutral und unabhängig ist und nicht am Abschluss oder der Bestandsübernahme eines Versicherungsvertrages verdient, dann finden Sie einen solchen der 317 in Deutschland zugelassenen Versicherungsberater (Stand 01.10.2017, DIHK) auch in Ihrer Nähe am sichersten auf den Seiten ihres Berufsverbandes unter

BVVB-Beratersuche: BVVB-Berater

Hilfe bieten Ihnen im Zweifelsfall aber auch die örtlichen Verbraucherzentralen oder spezialisierte Rechtsanwälte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.